Willkommen bei KERN-DEUDIAM

Warum KERN-DEUDIAM jetzt ein neues Logo hat.

AUS ZWEI MACH EINS.

 

Manchmal ist etwas ganz Kleines der Anlass für etwas ganz Großes: Eine neue Verpackung für die Diamanttrennscheiben war der Anlass, dass das Unternehmen KERN-DEUDIAM ein neues Logo entwerfen ließ. Doch warum gerade jetzt? Seit der Verschmelzung der beiden Firmen KERN und DEUDIAM zu einem der führenden deutschen Hersteller von Diamantwerkzeugen und Maschinen mit weltweiten Geschäftsbeziehungen sind bereits zehn Jahre vergangen. Zeit genug, um ein neues Logo einzuführen.

 

Geschäftsführer Marko Waymann erklärt: „Ein etabliertes Logo zu ersetzen ist immer eine heikle Angelegenheit. Man darf nicht vergessen, dass die Verschmelzung zweier Firmen ein gewaltiger personeller und zeitlicher Kraftakt ist. Für eine gleichzeitige Darstellung nach außen über ein gemeinsames Logo fehlten ganz einfach die Kapazitäten. Zudem wollten wir damals auch nach außen hin zeigen, dass wir weiterhin beste Qualität und Stabilität garantieren. Deshalb haben wir lange Zeit die gut eingeführten Logos beider Firmen nebeneinander verwendet.

 

Doch nun ist der Zeitpunkt gekommen, an dem wir einfach nicht mehr länger warten können. Wir liefern unsere Produkte in mehr als 60 Länder. In den letzten Jahren haben wir massiv in den Ausbau unserer internationalen Geschäftsbeziehungen investiert; insbesondere in den russischen und spanischen Sprachraum. Je länger wir warten, desto größer wird der Aufwand mit der Umstellung. Denn es müssen ja alle Kataloge, Verpackungen, Aufkleber und Produkte neu bedruckt werden. Jetzt alles mit zwei Logos zu versehen und dann in zwei Jahren umzustellen wäre noch teurer. Als sich bei der Verpackung der neuen Diamanttrennscheiben die Frage nach dem Design und den Logos stellte, haben wir beschlossen: Jetzt gehen wir es an.

 

Also haben wir das Design international ausgeschrieben und es waren wirklich tolle, kreative Entwürfe dabei. Gemeinsam mit allen fünfzig Mitarbeitern haben wir aus 180 Vorschlägen den besten Entwurf ausgewählt.“

 

Das neue Logo ist einfach, klar und hat einen guten Wiedererkennungswert. Es ist in den CI-Farben Blau und Schwarz gehalten und verbindet ein blaues D mit einem schwarzen K, wobei die senkrechten Balken der Buchstaben eins sind. Daneben stehen untereinander die Wörter KERN und DEUDIAM. Letzteres ist eine Abkürzung für „deutsche Diamantwerkzeuge“. „Das ist für uns auch ein Standortbekenntnis. Wir gehören zu den wenigen Unternehmen der Branche, die eine eigene Produktion und Entwicklung in Deutschland haben“, so Waymann.

 

„Wir freuen uns schon sehr auf die Vorstellung des neuen Logos auf der Internationalen Eisenwarenmesse im Frühjahr 2018 in Köln. Natürlich wird die Umstellung ein Prozess über mehrere Jahre werden. Aber wir wollen mit unserem neuen Logo kurz nach unserem 40-jährigen Firmenjubiläum in 2017 auch eine Botschaft transportieren: Der Verschmelzungsprozess ist nun endgültig abgeschlossen. Aus zwei Firmen ist eine geworden, aus zwei Teams eines. Jetzt gibt es nur noch ein „Wir“ – und das heißt KERN-DEUDIAM.“

Text: Ellen Krause, Padertext